Innovations-Festspiele als Initialzündung für den Wirtschaftsraum

Die Weichen des Wirtschaftslebens werden neu gerichtet, wenn von 16. bis 17. Juni das Messezentrum Salzburg mit seinem neuen Format der New Business Tage salz 21 – Zukunft am Fluss zur Drehscheibe für überregionalen Austausch avanciert. Als hochkarätige Vertreterin aus der Europa- und Bundespolitik hat sich Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU und Verfassung im Bundeskanzleramt, zum Frühstücksgespräch mit der Wirtschaftsredakteurin Karin Zauner (Salzburger Nachrichten) am 17. Juni angesagt.

Das Netzwerkformat salz21 – Zukunft am Fluss verbindet heimische Betriebe, Startups und Investor:innen mit international tonangebenden Unternehmen. „Ziel von salz21 – Zukunft am Fluss ist“, so Alexander Kribus, GF des Messezentrum Salzburg, „die Synergien bereits bestehender Initiativen, die Zukunftsfragen unseres Wirtschaftsraumes auf hohem Niveau verhandeln, zu bündeln und auf die nächsthöhere Ebene zu heben. Durch B2B-Vernetzung das Potential noch zu vervielfachen, ist unser Claim der Veranstaltung, die so es die Rahmenbedingungen erlauben, physisch vor Ort im Messezentrum Salzburg stattfinden wird.“

Zwei Tage lang richtet salz21 die Scheinwerfer auf Zukunftsthemen und holt durch Expert:innen ausgewählte Startups vor den Vorhang. Die Rahmenprogrammpunkte drehen sich um Themen wie Artificial Intelligence, New Mobility, Life Science, Educational Technology und Tourismus. Ein Schwerpunktbereich um Business Innovation & Networking vermittelt Kompetenzen zur Weiterentwicklung des Humankapitals in Klein- und mittelständischen Unternehmen. Moderiert wird salz21 von der bekannten Journalistin, Moderatorin und Filmproduzentin Andrea Thilo.

Statements zu salz21 aus Politik und Wirtschaft

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer bescheinigt dem neugeschaffenen Format Perspektiven für zukünftige Entwicklungen: „Synergien nutzen, Vernetzung von Potenzialen und Weiterentwicklung von Technologien wird beim neuen Netzwerkformat ‚salz21 – Zukunft am Fluss‘ Visionen und Perspektiven eröffnen, die in den nächsten Jahren unseren Wirtschaftsraum entscheidend prägen werden. Künstliche Intelligenz, Motion Data Intelligence, robotics oder digital culture werden Startups und bestehende Klein- und mittelständische Unternehmen noch intensiver beschäftigen als bisher. Eintauchen, staunen und ausprobieren ist die Devise des Festivals!“, so der Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer.

Salzburgs Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender des Messezentrums Salzburg, Harald Preuner, sieht einen positiven Impuls ausgehen: „Das Zukunftsfestival salz21 ist nicht nur für die Stadt Salzburg ein positives Zeichen von Aufbruch und Innovation, sondern auch für das Veranstaltungs- und Messewesen insgesamt. Der Optimismus zukunftsweisende Themen und Projekte in Bereichen der Mobilität, Life Science und Tourismus anzugehen und umzusetzen, steht sinnbildlich für die Chancen, die sich unserem Wirtschaftsraum dahingehend bieten“, so DI Harald Preuner. 

 „Mit salz21 zeigt Salzburg mehrfach auf: Mit einem Innovationsfestival neuen Zuschnitts macht sich Salzburg als innovativer Standort sichtbar“ “, so Wirtschaftskammerpräsident Peter Buchmüller, „Neue Schwerpunkte wie Education Technology bekommen eine große Bühne. Und nicht zuletzt setzt Salzburg ein starkes Zeichen, Wirtschaft und Standort für die Zeit nach Corona mit frischen Ideen, Startups und Internationalität neu aufzuladen!“.

Erste Präsentation von Highlights

Der mit Spannung erwartete Höhepunkt bei salz21 hört auf den Namen „Sophia“ und wird von seinem Entwickler David Hanson, dem Gründer, Chairman sowie Chief Creative Officer von Hanson Robotics zu den New Business Tagen an der Salzach geleitet. Sophia ist ein außergewöhnlicher Roboter mit menschlichem Antlitz, der Mimik und Gestik erkennt, tanzt, malt und singt und als Premiere in Europa im Messezentrum Salzburg seine neu erlernten Fähigkeiten live zeigen wird. Derzeit führt Technologie-Vater David Hanson seine Schöpfung gerade an ihre erste klassische Oper heran, doch was Sophia in Salzburg erstmalig als europäische Uraufführung präsentieren wird, ist ein Geheimnis, dass vor Ort auf der Bühne von salz21 erstmalig gelüftet wird.

Ein weiteres Highlight ist mit einem digitalen Klassenzimmer der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) geplant, das im Rahmen des Schwerpunkts Education Technology in den Hallen von salz21 aufgebaut wird. In diesem Themenblock stehen hochaktuelle Entwicklungen zu Bildungstechnologien im Zentrum. Unter Federführung von Hannes Aichmayr und der  ITG – Innovationsservice für Salzburg, wird es ein Panel zur „Zukunft des Lernens“ geben, welches sich mit zukunftsweisenden neuen Technologien wie der Augmented und Virtual Reality beschäftigt. Diese haben Potential, in Schulen und Weiterbildungseinrichtungen den Modus des Lernens und Lehrens  genauso wie in Betrieben die Schulungsmöglichkeiten für Mitarbeiter fundamental zu verändern. In  einem Science Slam – ebenfalls der ITG – werden wissenschaftliche Inhalte mit Humor präsentiert.

 

Innovation zum Angreifen, Ausprobieren und Erfahren

In einer auf salz21 eingerichteten „Innovation Area“ werden Technologien erlebbar, die unsere Zukunft revolutionieren könnten:

  • Meet & Greet mit dem hochentwickelten, humanoiden Roboter „Sophia“ von Hanson Robotics, der mit seinen Fähigkeiten nicht nur die Fachwelt begeistert.
  • DNA Labor von Novogenia – hier werden Analysetechnologien hautnah erlebbar.
  • Personalized Auditory Reality von der Brandenburg Labs GmbH, welche sich der Vision verschrieben hat, die Grenzen des menschlichen Hörens zu erweitern.
  • Startup-Area – hochkarätige Startups aus dem In- und Ausland präsentieren sich und ihre Technologien.

 

Workshops & systematisches B2B Matchmaking

„salz21 lebt von Emotionen und persönlichen Begegnungen. Nach einer Zeit, in der Networking fast vollständig in den digitalen Raum verlegt werden musste“, so Christian Wenninger, Abteilungsleiter Messen, „wird salz21 wohl eine der ersten Veranstaltungen im Messezentrum Salzburg sein. Unter Einhaltung aller bereits bei unserer internationalen Oldtimermesse Classic Expo im Herbst erprobten Sicherheitsmaßnahmen, freuen wir uns, wenn wieder Vernetzung möglich wird. salz21 soll Initialzündung für unsere Wirtschaftsregion sein, nach der Pandemie innovative Impulse auszusenden.“

Zahlreiche Programmpunkte, die Vernetzung systematisch fördern sollen, stehen bei salz21 auf der Agenda: Seien es  Business-Matchmaking, Coachings, Workshops und ein Open Space. Zusätzlich bietet das Workshop-Programm Strategie-Spiele und zahlreiche andere Formate, die Raum zur persönlichen Entwicklung, Trainings für Mitarbeiter ebenso wie für Führungskräfte eröffnen. So stehen Workshops zu Methoden wie LEGO® SERIOUS PLAY® und zu „The Future Game 2050 - Zukunft strategisch gestalten“ am Timetable, ebenso Sessions zu „Emotionale Intelligenz (EI) als Entwicklungsmotor im New Business“. Ein Höhepunkt wird der Auftritt von Dan Berlin, Keynote Speaker und Zauberkünstler aus Berlin, sein. In seinem Workshop zu „Innovation trifft auf Faszination – So geht Infotainment heutzutage“, erfahren Teilnehmer:innen wie sie mit Requisiten, Interaktionen und vielem mehr ihre Keynotes so aufbereiten, dass diese Menschen begeistern. Spannende „Best Practices Startups“ präsentiert Andreas Spechtler von Silicon Castles.

salz21 ist zudem Host der diesjährigen "Innovation Days", wo namhafte Unternehmen und Studierende der Universitäten Innsbruck und Salzburg zusammentreffen, um Lösungen für Problemstellungen aus der Praxis zu entwickeln. In zwölf interdisziplinären Teams erarbeiteten die Studierenden Konzepte und Prototypen, die sie am Ende eines "Innovation-Sprints" präsentierten.

salz21 – Bühne für Startups

salz21 eröffnet für Startups und Innovatoren mit besonderem Potential eine Bühne - ausgewählt durch unsere Partner wie Startup Salzburg, Oberösterreichs tech2b Inkubator  und dem Travel Industry Club, der mit einer Start-Up Night vertreten ist.

In dem Investors-Panel "Start local, scale up Global" von aaia - der Austrian Angel Investors Association diskutieren erfahrene Investor:innen und Entrepreneure darüber, wie sich Unternehmen, Startups, öffentliche Einrichtungen und private Geldgeber:innen in der Region gegenseitig stärken und die Basis für globales Wachstum legen können. Zudem gibt es die Möglichkeit bei einem Investors Meet & Greet, Kontakte zu knüpfen und im entspannten Rahmen alles rund um Angel Investing zu erfahren. 

Hochkarätige Partnerveranstaltungen auf salz21

  • Startup Salzburg: Demo Day
    Beim größten Startup-Event im Raum Salzburg und Oberbayern stehen ausgewählte Startups im Fokus, die ihre Konzepte live pitchen, um danach in Austausch mit einer Jury aus Investor:innen und Unternehmer:innen zu treten. Per Publikumsvoting wird ein Sonderpreis verliehen.
  • tech2B Inkubator: Startup Pitches
    Oberösterreichs Pier 4  verknüpft Startups mit Leitbetrieben, die vom Markzugang, den F&E-Ressourcen und Investments der Industrie profitieren. Frischen „Entrepreneurial-Spirit“ wiederum vermittelt die Zusammenarbeit den Unternehmen selbst.
  • Travel Industry Club Austria
    „Tourismus nach der Pandemie“ ist das Leitthema, das eine Klammer über alle drei salz21-Programmpunkte des Think Tanks für den heimischen Tourismus spannt. „Über den Tellerrand hinausblicken und neue Ansätze entwickeln ist das Gebot der Stunde“, meint Harald Hafner, Präsident des Travel Industry Club Austria. Ein Networking, eine Start-Up Night sowie Workshops zu spannenden hochaktuellen Themen stehen auf der Agenda.

Blick in die tägliche Praxis - von Branchenexperten

Hochkarätige Experten berichten aus ihrer Praxis und ermöglichen Startups zielgerichtete Vorbereitung:  Andreas Kreiner, Tech Scouting Manager von KTM Innovation, wird eine Keynote zum Thema  „Beschaffung von Industrietechnologie“ halten. Alexander Stöckl, Director Venture Capital von Philip Morris, wiederum spricht über Corporate Venture Capital Investments, durch die Startups Zugang zu Kapital erlangen können. Anschaulich erklärt er anhand von Beispielen - direkt aus der Praxis - und lädt seine Zuhörer zu interaktiver Beteiligung ein.

In verschiedenen Keynotes aus dem Umfeld des Technologie-Business Accelerators Silicon Castels geht es etwa um den Weg von einer Idee zum globalen Erfolg (Andreas Spechtler, CEO Silicon Castles). Ebenso um das Patent- und Lizenzgeschäft (Thomas Weiss, CEO Authentic Vision Salzburg) und um Live Sports Media Experiences (Christof Haslauer, CEO & Robert Niemann, CRO NativeWaves, Salzburg).

Brückenbauer in der Musik - Konzert-Highlight

Kulturelles Highlight im Programm ist ein Konzert des amerikanischen Sängers Billy Andrews alias The Dark Tenor, der mit seinen Beethoven, Bach und Mozart-Interpretationen und mehreren Chartplatzierungen zu den erfolgreichsten Künstlern seines Genres gehört. Seine Musik ist angesiedelt zwischen Klassik, Pop und Rock und in seiner Bühnenshow arbeitet Billy Andrews mit neuen Technologien und Künstlicher Intelligenz. In einer Keynote zum Thema „Building Bridges“ spricht Billy Andrews über seine grenzüberschreitenden Zugänge.

 

Statements von salz21-Partnern:

aaia - Austrian Angel Investors Association

„Mit der Austrian Angel Investors Association setzen wir uns intensiv dafür ein, in allen Bundesländern attraktive Anreize für private Investor*innen und Startup Gründer*innen zu schaffen. Die Region Salzburg bietet insbesondere ideale Voraussetzungen für Unternehmensgründungen im Bereich Kunst/Kultur und Tourismus. Mit salz21 wird sich Salzburg als Innovations-und Startup Standort positionieren und das Potential der Region aufzeigen“, so Laura Egg, Managing Director Austrian Angel Investors Association.

ITG – Innovationsservice für Salzburg

„Als Innovationsagentur für die Stadt und das Land Salzburg ist es für uns selbstverständlich, als Kooperationspartner bei salz21 mit dabei zu sein. Wir freuen uns, dort den Standort Salzburg von seiner innovativsten Seite zu zeigen, unsere neueste Initiative EdTech Austria vorzustellen und inspirierende Persönlichkeiten aus der Wirtschafts-, Startup- und Forschungsszene miteinander zu präsentieren“, sagt Walter Haas, Geschäftsführer des ITG – Innovationsservice für Salzburg.

Innovation Days Salzburg

„Zukunftsfragen unseres Wirtschaftsraumes – Ziel von salz21 ebenso wie der Innovation Days. Die Hochschullandschaft bietet uns das außerordentlich spannende Potenzial Studierende verschiedenen Disziplinen und Fachrichtungen mit Problemstellungen aus der Praxis zu verknüpfen. Gefragt sind Offenheit, Engagement und Zusammenarbeit. Im Team und begleitet von Innovationscoaches möchten wir gemeinsam das Bestehende neu denken. Radikale Innovation abseits vom Kerngeschäft, steht im Mittelpunkt. Wir schaffen die Möglichkeit zur interdisziplinären „out of the box“ Zusammenarbeit in einem 48 Stunden Sprint“, sagt Katja Hutter, Professorin für Innovation & Entrepreneurship an der Universität Innsbruck – Organisatorin der Innovation Days Salzburg.

Startup Salzburg

 „Salz21 bietet eine einmalige Bühne für unsere Startups. Es ist ein enormer Benefit, wenn junge Unternehmen frühzeitig mit Firmen aus der Region zusammenkommen. Etwa um Marktfeedback für ihr Geschäftskonzept zu sammeln oder erste Vertriebs- und Kundenkontakte zu knüpfen. Mentor:innen aus der Wirtschaft spielen auch in unseren Startup-Programmen eine zentrale Rolle.“ hebt Oliver Wagner, Leitung Startup Salzburg die Bedeutung des neuen Innovationsfestivals hervor.

tech2b Inkubator
„Seit fast 20 Jahren begleitet tech2b spin-offs und start-ups in Oberösterreich dabei, erfolgreiche Unternehmen aus ihren Ideen zu machen und Symbiosen mit den Besten der oberösterreichischen Wirtschaft einzugehen“, so Raphael Friedl, CEO tech2b. „Daraus sind viele Unternehmen, wie runtastic, Xaleon, myEsel, Surgebright etc., entstanden, die sich wirtschaftlich außerordentlich positiv entwickelt haben. salz 21 bietet unseren start-ups eine tolle Möglichkeit, vor internationalem Publikum zu präsentieren, neue Kontakte zu knüpfen und Teil eines in der Region einzigartigen Events zu werden. Der Claim von salz21 „Wirtschaft trifft Innovation – Drehscheibe für internationalen Austausch“ entspricht auch unserem täglichen Handeln unserer Initiative PIER4, wo wir Start-ups mit den oberösterreichischen Leitbetrieben vernetzen. Wir freuen uns auf einen spannenden, Bundesländer-übergreifenden Event, auf inspirierende Gespräche und ein aktives Netzwerken mit start-ups, Betrieben, Investoren und Meinungsbildnern.“

Travel Industry Club
„Tourismus neu denken“ ist das Motto des Clubs für das kommende Jahr und salz21 entspricht mit seiner Ausrichtung auf Zukunftsthemen diesem Leitspruch. „Über den Tellerrand hinausblicken und neue Ansätze entwickeln ist das Gebot der Stunde“ meint Harald Hafner, Präsident des Travel Industry Club Austria.

Wirtschaftskammer Salzburg

„Mit salz21 zeigt Salzburg mehrfach auf: Mit einem Innovationsfestival neuen Zuschnitts macht sich Salzburg als innovativer Standort sichtbar. Neue Schwerpunkte wie Education Technology bekommen eine große Bühne. Und nicht zuletzt setzt Salzburg ein starkes Zeichen, Wirtschaft und Standort für die Zeit nach Corona mit frischen Ideen, Startups und Internationalität neu aufzuladen!“, erklärt WKS-Präsident Peter Buchmüller.

 

Salz21 - Partner

Eine Auflistung aller unserer Partner ist auf unserer salz21-Homepage zu finden:

https://www.salz21.at/de/partner/veranstaltungspartner/

 

salz21 PRESSEKONTAKT:

Mag. Veronika Krenn
Marketing & Kommunikation
 

Messezentrum Salzburg GmbH
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg, AUSTRIA
T +43 662 24 04 36
M +43 664 88 30 96 50
F +43 662 24 04 20
krenn@mzs.at
www.salz21.at

Alle aktuellen Veranstaltungstermine finden Sie unter: www.mzs.at und www.salzburgarena.at
Messezentrum Salzburg GmbH,  Firmensitz: Salzburg,  LG Salzburg FN: 67914z, ATU 33801507, DVR: 0715981
Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt unsere
Datenschutz-Erklärung

Bilder

salz21-Zukunft am Fluss
New Business Tage an der Salzach als Innovationsbooster & Initialzündung für den Wirtschaftsraum
jetzt herunterladen
jpg | 4.52 MB
David Hanson und Sophia bei salz21 c Cyndy Sandor Hanson Robotics
Künstliche Intelligenz - David Hanson wird seine Schöpfung "Sophia" erstmalig in Europa live bei salz21-Zukunft am Fluss im Messezentrum Salzburg vorstellen.
jetzt herunterladen
png | 6.86 MB
salz21 Europapremiere Sophia c Cyndy Sandor Hanson Robotics
David Hanson wird seinen weltberühmten humanoiden Roboter Sophia bei salz21-Zukunft am Fluss im Messezentrum Salzburg vorstellen.
jetzt herunterladen
jpg | 1.06 MB