17. Oktober 2023

Fixtermin für Oldtimerszene im Messezentrum Salzburg

Das kommende Wochenende, vom 20. bis 22. Oktober, sollten sich alle Freunde klassischer Fahrzeuge bereits vormerken: Im Messezentrum Salzburg geht bereits zum 19. Mal die Internationale Oldtimermesse über die Bühne.

Über die Jahre hat sich die Classic Expo mit ihrem umfangreichen und hochwertigen Angebot in der Szene einen Namen gemacht. Branchenkenner, Insider, Sammler, Bastler - summa summarum alle, die dem alten Eisen verfallen sind, schätzen die Messe für ihren Facettenreichtum in Bezug auf die automobile Historie.

Zusammengefasst bedeutet das: Rund 380 Aussteller, verteilt auf zehn Hallen, die mit ihren Exponaten, Dienstleistungen und Ersatzteilen rund um den Oldtimer ihre Besucher begeistern. „Die neunzehnte Auflage der Classic Expo hat es in sich. Alle Ausstellungsflächen sind bis auf den letzten Platz vergeben und bieten so für den Besucher eine nie dagewesene Angebotsbreite, vom edlen Sonderstück bis zum gewünschten Ersatzteil. Mit drei Sonderschauen und einem umfassenden Rahmenprogramm - vom Fachvortrag bis zur Probefahrt, ist auch inhaltlich einiges geboten. Ein echtes Genusswochenende für alle Oldtimerenthusiasten!“ kündigt Geschäftsführer DI (FH) Alexander Kribus, MBA das bevorstehende Messewochenende an.

Von der Luxuskarosse bis zum Garagenfund

Das Angebot an Verkaufsobjekten spielt auf der Classic Expo alle Stücke. Ob glänzendes Luxusmobil, robuste Veteranen oder sportliche Rennwagen; von akribisch restaurierten Schönheiten bis hin zu seltenen Garagenschätzen: Es darf bestaunt, gefeilscht und gekauft werden. Die einen finden ihr Objekt der Begierde in den Hallen 10 und 9, wo alle namhaften Oldtimerhändler vertreten sind, während die anderen ihr Glück bei einem der zahlreichen Privateinbringer versuchen, die heuer mit knapp 200 Fahrzeugen zwei Hallen füllen.

Zwei Jubiläen und eine Prise Bella Italia

Wenn es einen Geburtstag gibt, an dem man heuer in der Motorszene nicht herumkommt, dann ist das „75 Jahre Porsche“. Auch die Classic Expo widmet dem berühmten Vertreter eine eigene Sonderschau, bei der es unter anderem einen Porsche 356 mit Baujahr 1948 aus der Produktion in Gmünd zu bestaunen gibt. Mit „100 Jahre MG“ wird dem Lebenswerk von Cecil Kimber Tribut gezollt. Der MG Owners Club Austria stellt insgesamt 13 Modelle von 1930 bis 2023 aus. Darunter auch ein MGA TwinCam: mit charakteristischer doppelter obenliegender Nockenwelle (TwinCam). Die IG-Formel Classic spendiert mit „Italienische Motorräder“ eine Portion südliches Flair und präsentiert Rennmaschinen und Straßenmotorräder - von klassisch bis modern unter der grün-weiß-roten Flagge.

Garantiert nicht langweilig

Ergänzend zu den Oldtimern, dem umfangreichen Teilemarkt, sowie den aktiven Clubständen, locken über das Wochenende verschiedene Programmhighlights. Bereits am ersten Messetag (Freitag, 20. Oktober) gibt es ein interessantes Expertengespräch zum Thema „Trends und Innovationen im Liebhaberfahrzeugbereich“.

Am Samstag, 21. Oktober gibt der Experte für historische Fotografie, Dr. Erik Diewald-Hagen, bei „Fotografie: Älter als dein Auto“ Einblicke in seine Arbeit der Produktinszenierung mit einer 160 Jahre alten Plattenkamera. Der Österreichische Motor-Veteranen-Verband (ÖMVV) bietet im Rahmen seines Jugendförderprogramms „StarterMotor“ Probefahrten für Messebesucher von 17 bis 25 Jahren an (ebenso am Sonntag, 22. Oktober). Unter dem Titel „Digitale Innovationen & Präventionsmaßnahmen in der Kasko-Versicherung“ wird über ein innovatives Batterieüberwachungs- und Monitoringsystem informiert (ebenso am Sonntag, 22. Oktober). Außerdem findet die Siegerehrung des IGFC Cup 2023 statt. Um 15:00 Uhr bittet das Dorotheum zur Versteigerung „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“ in die Halle 1. 78 Fahrzeuge sind heuer im Auktionskatalog zu finden und da fehlt kaum ein Name, der den Puls von Fahrzeug-Liebhabern nicht höherschlagen lässt: Maserati, Porsche, BMW, Mercedes, Jaguar, Ferrari uvm. Als Kassenschlager werden heuer ein 1962 Maserati 3500 GTI und ein 1940 BMW 327 Coupé mit Schätzpreisen bis zu 280.000 Euro gehandelt.

Am Sonntag, 22. Oktober informiert der ÖAMTC Salzburg bei „Praktisches und Wissenswertes zu Oldtimern und historischen Fahrzeugen“ unter anderem zu rechtlichen Grundlagen bei Eigenimport und Typisierung. Außerdem gibt es Tipps zu Alltagsfragen im Oldtimer-Handling; wie zum Beispiel dem fachgerechten Einwintern.

Mit der Classic Expo steht ein vielversprechendes Wochenende im Zeichen des automobilen Handwerks bevor, das ein weiteres Mal Besucher aus ganz Europa begeistern wird.

Ihr Presse-Kontakt

Hansjörg Wechselberger
Hansjörg Wechselberger
Marketing & Kommunikation
Leitung Marketing & Kommunikation
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 662 24 04 0
wechselberger@mzs.at