13. Juni 2022

Salzburger Dult verzeichnet Besucherrekord

Seit Pfingstsamstag stand Salzburg die letzten neun Tage mit der Dult wieder ganz im Zeichen von Brauchtum, Tracht und Riesenrad. Von 4. – 12. Juni ging das größte Volksfest Westösterreichs im Messezentrum Salzburg über die Bühne und verzeichnet noch nie dagewesene Besucherzahlen. Rund 100 Schausteller von nah und fern bescherten Jung wie Alt wieder unzählige Freudenmomente.

DULT-Leiterin, Michaela Glinz: „Nach so vielen Jahren ist die Dult für mich eine Herzensangelegenheit und die Freude groß, dass wir endlich wieder da sein dürfen. Wir können heuer über eine mehr als erfolgreiche und all unsere Erwartungen übertreffende Salzburger Dult 2022 berichten. Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch emotional ist das für alle Beteiligten ein wichtiger Impuls.“

Fulminantes Eröffnungswochenende

An der Eröffnung der Salzburger Dult war fast kein Vorbeikommen, denn diese wurde traditionell mit dem feierlichen Festzug durch die Salzburger Altstadt eingeläutet. Dieses Jahr unter der Führung des Tennengaus stimmten Brauchtumsgruppen und Trachtenvereine auf die bevorstehende vergnügliche Zeit im Messezentrum ein. Bereits das Pfingstwochenende ließ mit dem Dreifachen an Besuchern im Vergleich zu den Vorjahren positiv auf die restliche Woche blicken.

„Nach längerer Durststrecke konnten wir endlich wieder gemeinsam mit unseren DULT-Besuchern ein wahres Fest feiern. Die Besucherzahlen sprechen für sich: Wir dürfen ein absolutes Rekordjahr verbuchen. Natürlich in dem Bewusstsein, dass Eintritte deutlich über der 200.000-Marke wohl einmalig sind. Trotzdem ist es für uns alle ein schönes Erlebnis und Motivation für die nächsten Jahre. Unser Dank gilt den Volksfest-Fans und unseren Partnern. Danke dass ihr eine so lange Zeit durchgehalten und uns die Treue gehalten habt.“ resümiert Geschäftsführer DI (FH) Alexander Kribus, MBA.

Wenn Schlange stehen wieder Freude macht

Als hätte auch der Wettergott sichtlich Freude an der Rückkehr des beliebten Volksfestes, gab es an beiden Wochenenden zahlreiche Sonnenstunden. Schnell haben sich die Wasserbahn „Rio Rapidos“ und der 85 Meter hohe Freifallturm „Freefall Extreme“ als absolute Besuchermagneten herauskristallisiert, um eine Abkühlung zu ergattern. Aber auch bei den beliebten Klassikern wie Autodrom, Breakdance und Crazy Wave herrschte reger Zustrom. Die ein oder andere Wartezeit wurde freudig in Kauf genommen, um endlich wieder in den Genuss der lustigen und schönen Seiten des Lebens zu kommen.

Brunch im Riesenrad als besonderes Highlight

An beiden DULT-Sonntagen war es möglich mit dem Brunch im Riesenrad kulinarische Höhenflüge zu erleben. Dafür wurden die Gondeln des Riesenrads „Sky 55“ von Schaustellerfamilie Gebrüder Boos GmbH extra mit Tischen ausgestattet und vom DULT-Festwirt entsprechend eingedeckt. Die Tickets waren bereits im Vorfeld rasch ausverkauft.

Volksfeststimmung vom Feinsten in der Stieglhalle

Auch in der Stieglhalle waren die Plätze, besonders an den Wochenenden restlos begehrt. Festwirt Jochen Mörz tischte eine umfangreiche Speisekarte mit österreichischen und bayerischen Schmankerln auf und blickt ebenso auf eine gelungene erste Salzburger Dult zurück: „Fest steht, dass uns die Salzburger im Genießen und Feiern um nichts nachstehen und uns einen super Auftakt als DULT-Festwirt beschert haben.“

Mit täglicher Live-Musik zu Mittag und am Abend – von Trachtenmusikkapellen bis hin zu angesagten Partybands war durchgehend für ordentlich Stimmung gesorgt. Auch die ORF Salzburg Schlagernacht mit Julia Buchner, Udo Wenders und Simone feierte ihr Comeback und sorgte abermals für einen ausgelassenen Mittwochabend. Am Freitagabend heizten die Bayernrocker so richtig ein, bevor traditionelle Klänge der Musikkapelle Marzoll am zweiten Sonntag langsam auf den Ausklang einstimmten.

Auch Salzburger Firmentriathlon feiert Comeback

Am 10. Juni feierte der Salzburger Firmen Triathlon sein 10-jähriges Bestehen. Der Präsident der Arbeiterkammer Salzburg, Peter Eder, war von der Veranstaltung begeistert: „Ich würde ja selbst gerne an den Start gehen. Umso mehr bewundere ich jeden einzelnen Teilnehmer und freue mich, dass alle so aktiv beim Salzburger Betriebssport mit dabei sind“.

Nach 2019 konnte endlich wieder die Siegerehrung im Rahmen der Salzburger Dult stattfinden. Bei gutem Gegrilltem und kühlen Getränken wurden die Siegerteams im entsprechenden Rahmen geehrt und anschließend gemeinsam der sportliche Nachmittag gefeiert!

Die Salzburger Dult ist wieder da und gekommen, um zu bleiben!

Nächster Termin: 27. Mai – 4. Juni 2023

Bilder

Rasante Fahrmanöver im Autodrom
jetzt herunterladen
jpg | 1.35 MB
Brunch im Riesenrad
jetzt herunterladen
jpg | 1.76 MB
In der Tracht auf die Dult
jetzt herunterladen
jpg | 1.29 MB
Feststimmung in der Stieglhalle
jetzt herunterladen
jpg | 1.05 MB
Freier Fall mit Freefall Extreme
jetzt herunterladen
jpg | 1.18 MB
Volles Festgelände
jetzt herunterladen
jpg | 3.11 MB
Schlagersängerin Simone bei der ORF Salzburg Schlagernacht
jetzt herunterladen
jpg | 1.19 MB
Julia Buchner vor Ihrem Auftritt bei der ORF Salzburg Schlagernacht
jetzt herunterladen
jpg | 1.28 MB

Ihr Presse-Kontakt

Hansjörg Wechselberger
Hansjörg Wechselberger
Marketing & Kommunikation
Leitung Marketing & Kommunikation
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 662 24 04 0
wechselberger@mzs.at